3. Newsletter Juni 2012

Förderverein Technische Bildung
Newsletter

Ausgabe:  3-2012   28. Juni 2012

Herausgeber: Förderverein Technische Bildung  http://www.werken.at

________________________________________

Themenübersicht

1. Editorial
2. Neue Fachdidaktische Gesellschaft in Gründung:

3. Interessantes aus dem Netz
4. Einladung zum Fachdidaktiktag Technisches Werken in Klagenfurt (auch für Textile!)

5. Leuchtturmprojekte gesucht und eines gefunden
6. Englisch als Hilfsmittel für TEW oder TEW als Motivation für Englisch
7. 12 Thesen für eine frühe technische Bildung
8.  Fortbildungsveranstaltungen, Hinweise
9. Aktuelles aus http://tew.schule.at
10. Werbung für den Newsletter
________________________________________

1. Editorial

Jetzt ist es „amtlich“: an der Neuen Mittelschule gibt es nur mehr ein gemeinsames Fach für Technisches und Textiles Werken mit maximal zwei Wochenstunden. Beide Lehrpläne bleiben ohne Kürzung an Inhalt und Umfang gültig. Der allgemein begrüßte Vorteil, dass alle Lernenden mit beiden Inhalten in gleicher Weise konfrontiert werden sollen, wird durch eine massive Reduktion an Quantität und Qualität der einzelnen Teilfächer teuer erkauft. Bei einem Sondierungsgespräch an der PH Linz zwischen Unterrichtenden der textilen und der technischen Sparte wurde klar, dass für diese Entscheidung der Genderaspekt der einzig bestimmende Faktor war. Alle fachlichen Argumente gegen eine Zusammenlegung sowie alternative Möglichkeiten wie intensive fächerübergreifende Zusammenarbeit wurden ignoriert.

Wie die letzten Ereignisse zeigen, ist es noch immer nicht gelungen, das Technische Werken in den Hirnen der Entscheidungsträger als unabdingbares Unterrichtsfach zu etablieren. Unsere Erfolge hängen nicht zuletzt von engagierten Menschen ab, die sich für eine qualitative technische Bildung einsetzen. Wer mithelfen will, findet im Newsletter Nr. 2 im neuen Newsletterarchiv auf www.werken.at viele Vorschläge.

Wieder gibt es zur Anregung einige Fundstücke aus dem Netz und das neueste von http://tew.schule.at.

Sie haben ein Thema oder einen Beitrag für den nächsten Newsletter? Bitte um eine kurze Mitteilung an office@werken.at.

Mag. Johannes Lhotka
Obmann des Fördervereines Technische Bildung
________________________________________

2. Neue Fachdidaktische Gesellschaft in Gründung:

Aus den Statuten:

Der Verein führt den Namen „Österreichische Gesellschaft für Fachdidaktik (ÖGFD)“

Er hat seinen Sitz in Wien und erstreckt seine Tätigkeit auf ganz Österreich.

 

Die Österreichische Gesellschaft für Fachdidaktik fördert die Zusammenarbeit der Fachdidaktiken in Wissenschaft und Praxis sowie die Wahrnehmung und Vertretung übergreifender Belange und Interessen der Fachdidaktiken in der Öffentlichkeit. Die Tätigkeiten des Vereins sind nicht auf finanziellen Gewinn gerichtet.

 

Als Vertreter des Technischen Werkens in der ÖGFD haben sich nach einem Aufruf im Web nur 4 Personen zur Verfügung gestellt:

 

Prof. Mag. Erwin Neubacher, Universität Mozarteum Salzburg.

Mag.art. Dr.phil. Prof.Klaudius Hartl, Pädagogische Hochschule Linz
O.Univ.-Prof. Mag.art. Horst Basting, Universität für Gestaltung Linz

Prof. Mag. Rudolf  K. Hörschinger, Pädagogische Hochschule Salzburg

 

Dies ist genau die benötigte Anzahl an Vertretern (2 Hauptvertreter, 2 Ersatz). Die vorgesehene Online-Wahl entfällt daher.

______________________________________

3. Interessantes aus dem Netz

Architektur, Wohnen, Design –Zeitschrift online

http://www.awmagazin.de/

 

 

Siemens Hi-Tech-Magazin

http://www.hi-tech-online.com/

 

Fliegen und Schwimmen vereint: Hitech Segel Katamerane

http://www.hi-tech-online.com/ausgabe-112/hilife/schneller-als-der-wind.html

 

 

Bauanleitungen kreuz und quer:

http://www.bauanleitungen.net/

 

Musik mit dem Auto ….. das geht auch mit dem Fahrrad – und macht Spaß!!!  Ein Projekt für den Schulhof.

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=MejbOFk7H6c

______________________________________

4. Einladung zum Fachdidaktiktag Technisches Werken am 25.9.2012 in Klagenfurt

im Zuge der IMST Tagung 2012, 25. bis 27.9.2012, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

 

Thema: Neue Herausforderungen für Technisches und Textiles Werken in der Sekundarstufe

 

Bedingt durch das aktuelle Thema der Zusammenlegung sind diesmal vor allem auch die Lehrenden für Textiles Werken eingeladen. Das Programm liegt als Anhang dem Newsletter bei.

________________________________________

5. Leuchtturmprojekte gesucht und eines gefunden

 

Die Salzburger Nachrichten stellen in einem Video eine Arbeit im öffentlichen Raum von Kollegen Erwin Neubacher vor.

http://www.salzburg.com/typo3/index.php?id=112&tx_ttnews[tt_news]=16661&cHash=abc

Gratulation!

 

Immer noch suchen wir für Ausstellungen, Printmedien, Imagekampagnen besonders gelungene Werkprojekte, die die „neue Technische Bildung“ illustrieren. (Stichworte: Imageförderung, -Änderung, vom Faustkeil zum 3D-Drucker, Technik ist cool, das will ich auch machen! …)

Das Ergebnis soll sein: der Betrachter, die Betrachterin weiß: Technisches Werken ist Spitze, unabdingbar, macht längst was anderes als nur Basteln, gehört sofort gefördert….

Leider meldet sich kaum jemand selbst (falsche Bescheidenheit),  aber wenn ihr von einem gelungenen Projekt gehört habt, dann informiert uns bitte darüber! office@werken.at

________________________________________

6. Englisch als Hilfsmittel für TEW oder TEW als Motivation für Englisch?

Gut, wenn man Englisch kann: Werkanleitungen als englische Cartoons für TEW: http://www.howtoons.com/

 

z.B. Hovercraft CD + Luftballon, Video mit kindtragendem Staubsauger-Hovercraft:

http://www.howtoons.com/?page_id=2505

 

Petflaschen U-Boot:

http://www.howtoons.com/?page_id=48

________________________________________

7. 12 Thesen für eine frühe Technische Bildung

Unbedingt lesen: Dr. Gerhard Friedrich formuliert 12 Thesen für eine frühe technische Bildung

http://www.ifvl.de/ifvl-f-technik.html

 

______________________________________

8. Fortbildungsveranstaltungen

Kollege Leopold Schober von der Pädagogische Hochschule Niederösterreich lädt zur Fortbildung ein:

Für die Veranstaltungsreihe „Grundlagen und Unterrichtsbeispiele zu den Bereichen Umweltgestaltung, Design und Technik“ sind noch einige Plätze frei. Diese Fortbildungsreihe an der PH NÖ Baden mit der Nummer 362P12LG02 bietet Grundlagen und Unterrichtsbeispiele zu allen Bereichen der TEW und ist u.a auch für die AHS-Unterstufe vorgesehen. Sie beginnt mit MODUL 1 in den Pädagogischen Hochschulwochen in den Sommerferien am 28.08.2012, 09.00 – 16.30 zum Thema „Gebrauchsgut und Design – Kunststoffe“ und am 29. 08.2012, 09.00 – 16.30 zu den Themen „Mechanik: Fliegen“ sowie „Einführung in die Elektrotechnik und Elektronik“. Modul 2 und 3 werden jeweils an 2 Samstagen im Wintersemester 12/13 und Sommersemester 13 durchgeführt, siehe auch die Webseite ph-online. Anmeldungen sind noch bis Dienstag, 10.Juli 2012 telefonisch oder per Mail an die unten genannte Adresse möglich!

Weiters wird ab dem WS 2012 an der PH NÖ in Baden eine Drittfachausbildung „Technisches Werken“ für im Dienst stehende Hauptschullehrer/innen (Gesamtdauer 6 Semester – teilweise in geblockter Form) angeboten. Genauere Informationen dazu werden gerne unter untenstehender Telefonnummer erteilt. Eine  Anmeldung dafür ist ab sofort telefonisch oder per Mail an die unten genannte Adresse möglich!

leopold.schober@ph-noe.ac.at Tel. 0676/ 70 69 878

­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­­______________________________________

9. Aktuelles aus http://tew.schule.at

Die bekannte Webseite tew.schule.at wurde vollkommen neu gestaltet. Anschauen!

Bohrer – welche Bohrer wofür?

Arbeitsblatt Holzbearbeitung

Arbeitsblatt Fliegen – Flugzeuge + Wurfgleiter-Aufgabe

Arbeitsblatt Einfacher Stromkreis – Grundelemente

Arbeitsblatt Lichterketten in Reihen- und Parallelschaltung

______________________________________

10. Werbung für den Newsletter.

Dieser Newsletter geht zur Zeit an ca. 1200 Abonnenten. Wir möchten damit aber gerne alle erreichen, die sich für Technische Bildung interessieren. Erzählen Sie Bekannten, Verwandten, Kollegen etc. vom Newsletter und/oder leiten Sie ihn elektronisch weiter. Anmelden kann sich jeder über http://werken.at.
Wer den Newsletter mehrfach bekommt, weil er auf  mehreren Versandlisten eingetragen ist, oder wer ihn nicht erhalten will,  kann sich selbst (von einer der Listen) abmelden (siehe unten) oder ein kurzes Mail an office@werken.at schreiben.

_______________________________________

Sie bekommen diesen Newsletter, weil Sie sich auf unserer Webseite oder bei einer unserer Veranstaltungen eingetragen haben oder von Freunden vorgeschlagen wurden.

Hier können Sie Ihren Newsletter abmelden und erhalten keine weiteren Zusendungen.

Impressum:
Förderverein Technische Bildung, A-3943 Schrems, NÖ, ZVR-Zahl: 937 822 188, Vereinsregisterzahl: GDS3-V-1112  Zustelladresse: Kleedorf 25, 3943 Schrems,
Obmann: OStR. Mag. Johannes Lhotka, mobil: +43 664 2300991
Spendenkonto: Förderverein Technische Bildung
Bank-Austria, Bankleitzahl 12000, Kontonummer: 52999 307 406
IBAN: AT45 1200 0529 9930 7406, BIC: BKAUATWW

 

Be Sociable, Share!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.