No Name Design

http://www.technischebildung.at/neuigkeiten/detail/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=1041&cHash=62695d4aeb187cf6c1a1981013910adc

No Name Design

Franco Clivio sammelt eigentlich schon sein Leben lang Gegenstände, bei denen es strikt auf optimale Funktionalität ankommt. Er findet sie z. B. auf Flohmärkten. Seine Gegenstände sind oft von der Sorte, die uns rund um die Uhr durch unser Leben begleiten – sie sind banal, und doch haben sie einen unwiderstehlichen Charme. Der Zweck formt hier sozusagen die Mittel, und gerade die strikte Sinnhaftigkeitsorientierung im Design erzeugt bestechend klare Formen und Strukturen, die genau betrachtet Respekt abzollen.

Clivio hat nun eine Ausstellung kuratiert, in den Räumlichkeiten des Werkraum Bregenzerwald, einer Design-Handwerk-Architektur-Plattform.

Bevor die Ausstellung Anfang Mai schließt, gibt es am 30. April um 17 Uhr eine letzte Kurator-Führung.

Werkraum Bregenz: werkraum.at

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.